Dein ayurvedisches Daily Detox

Dein ayurvedisches Daily Detox

Reinigen zur Gesunderhaltung nach Ayurveda

Die beste Jahreszeit, um den Körper und Geist zu reinigen, ist im Ayurveda der Frühling. Aber auch der Herbst ist ideal, um sich von Schlacken und Giftstoffen zu befreien. Eine der bekanntesten Fastenkuren im Ayurveda ist die Panchakarma-Kur, die unter ärztlicher Aufsicht über mehrere Tage stattfindet und die intensivste Form von Fasten ermöglicht. Es wird auf körperlicher und mentaler Ebene entgiftet, Toxine werden ausgeleitet. Diese Art der Reinigung wird vor allem bei schweren und chronischen Krankheitsbildern empfohlen.

Im Ayurveda gibt es allerdings auch sanftere Detox-Kuren, die zum Teil unter Selbstverantwortung bzw. begleitend durch Ayurveda-Experten gemacht werden können. Eine einfache Möglichkeit, um zu mehr Vitalität, Prana (Lebensenergie) und Wohlbefinden zu kommen, ist das Einbauen von täglichen Detox-Routinen. Dies unterstützen die Entgiftungsprozesse im Körper.

Daily-Detox-Tipps

  • Eine tägliches Fastenfenster von ca. 12 - 14 Stunden, unterstützt die Regeneration deiner Zellen und regt die Verdauungs- und Stoffwechsel-prozesse an.

  • Über Nacht sollte ein Zeitfenster von mindestens 13 Stunden eingehalten werde, indem du keine Nahrung zu dir nimmst. So kann der Entgiftungsprozess des Körpers und der Organe optimal stattfinden kann.

  • Ein erholsamer Schlaf zwischen sieben und neun Stunden ermöglicht es deinem Körper effizient zu entgiften.

  • Bevor du etwas zu dir nimmst oder etwas trinkst, wird der Mund durch Ölziehen (1 TL Kokosöl oder Sesamöl) und Zungenschaben gereinigt und von Bakterien und Giftstoffen befreit.

  • Nasya ist eine Nasenreinigung bzw. ein Schutz, der dir hilft dich vor Bakterien und Viren zu schützen. Deine Nasenschleimhaut wird dadurch genährt. 2 Tropfen Sesamöl kommen täglich in jedes Nasenloch.

  • Erst dann trinken wir warmes Zitronen oder Ingwerwasser, das unseren Stoffwechsel und die Verdauung ankurbelt.

  • Eine gut funktionierende Verdauung ist essentiell, um sich von Giftstoffen und Schlacken zu befreien. Regelmäßige gesunde, gekochte Mahlzeiten, die Zugabe von Ghee in deine Speisen und Pausen zwischen den Mahlzeiten fördern deine Verdauungskraft.

  • Achte auf eine Blutzucker balancierende Ernährung, damit du deine Leber nicht überlastest. Mehr Infos dazu findest du im Blutzucker Balance Buch.

  • Gewürze wie Ingwer, Pfeffer, Trikatu, Koriander, Kreuzkümmel, Fenchel, Hing, Bockshornklee und Kurkuma unterstützen deine Verdauung.

  • Trinke genug warmes Wasser und Kräutertees zwischen den Mahlzeiten, um deine Entgiftung zu unterstützen.

  • Nach Ayurveda ist es wichtig, auch unser Geist zu entgiften. Nach 20 Uhr empfehle ich auf PC-Arbeit, Handysurfen und auf blaues Licht zu verzichten, damit dein Körper und Geist in den Entspannungsmodus wechseln können. Dann steht auch einem erholsamen und entgiftenden Schlaf nichts im Wege steht.

Du bist an einer ayurvedischen Detox-Kur interessiert, möchtest wieder zu mehr Prana kommen und deinen Stoffwechsel anregen? Dann informiere dich über das Prana Detox Programm für sieben Tage für Daheim.

Die Produktlinie Shodana unterstützt mit Kräutern aus der Ayurveda Pflanzenheilkunde die täglichen Entgiftungsprozesse und harmonisiert das Kapha-Dosha.