Ayurvedischer Karotten-Mandelkuchen

Ayurvedischer Karotten-Mandelkuchen

Saftiger Karottenkuchen, einfach und ayurvedisiert!

Zutaten:

  • 400 g Karotten gerieben

  • 200 g geriebene Mandeln

  • 60 g Braunhirsemehl *Alternative siehe in den Tipps

  • 60 g Reismehl Vollkorn

  • 20 g Tapiokastärke

  • 150 g Vollrohrzucker

  • 100 ml Kokosöl

  • 4 Eier bzw. Eiersatz (vegane Variante)

  • 2 El Zitronensaft

  • 2 TL Backpulver

  • 1 EL Orangenschale

  • 1 Prise getrockneter Ingwer

  • ¼ TL Kardamom gemahlen

  • 1 Prise Steinsalz

Zubereitung:

  1. Eine Springform mit 26cm Durchmesser mit Backpapier auskleiden oder mit Kokosöl ausfetten. Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze aufheizen.

  2. Karotten schälen, fein reiben und mit Orangenschale, Zitronensaft, Salz und Gewürzen vermengen. Füge die geriebenen Mandeln und das Mehl hinzu. 

    Wenn du Eier verwendest, die Eier trennen, den Schnee schlagen und auf die Seite stellen. Die vier Dotter mit dem Zucker und dem Kokosöl aufschlagen. Alles zusammenfügen und den Schnee unter den Teig heben.

  3. Den Teig in die Tortenform füllen und den Kuchen ca. 40 Minuten backen. 

Mein Tipp: Der Karottenkuchen ist für alle Doshas gut geeignet. In diesem Kuchen sind alle Geschmacksrichtungen vereint. Wenn du dir nicht alle Mehle kaufen willst, verwende einfach 150g einer glutunfreien Mehlmischung statt Braunhirsemehl, Reismehl und Tapiokastärke. Schokoladenliebhaber könnten den Kuchen noch mit einer feinen Schokoglasur überziehen.

Schnellkauf
Produkttitel

€19,99 EUR