Ayurvedische Ernährung als Medizin

Bei der ayurvedischen Ernährungslehre werden Lebensmittel mit bestimmten Eigenschaften, Geschmäckern und Qualitäten ausgewählt, die sich positiv auf deine körperliche und mentale Gesundheit auswirken. Die Auswahl der Nahrungsmittel und Gewürze, die ayurvedische Zubereitung sowie die Größe der Portion der Speisen sorgen dafür, dass du die Mahlzeiten leichter verdaust. Dadurch wird der Verdauungstrakt entlastet und der Stoffwechsel angeregt. Das wiederum gewährleistet, dass metabolische Prozesse in unserem Körper wie Energiegewinnung, Gewebeaufbau und -abbau sowie Regeneration effizient funktionieren können. Wir erholen uns rascher und besser und haben mehr Energie. Das ist Gesundheitsvorsorge mit Ayurveda und prana for you.

Möchtest du lernen, wie du die ayurvedische Ernährungsweise ganz einfach in deinen Alltag integrieren kannst, um deinen Körper und Geist optimal zu nähren? Dann schau gern zu den Coachings und Programmen von prana for you. 

Knusprige Saaten-Riegel

Genieße unsere knusprigen Saaten-Riegel! Eine köstliche Mischung aus knackigen Samen und Nüssen für den perfekten Snack unterwegs oder zwischendurch. Hol dir jetzt deinen natürlichen Energieschub! Die Saaten-Riegel schmecken nicht nur gut, sondern sind auch sättigend...

Ayurvedischer Karotten-Mandelkuchen

Entdecke mit diesem Rezept die Harmonie von Ayurveda und köstlichem Gebäck! Unser ayurvedischer Karotten-Mandelkuchen vereint die Süße von Karotten mit der nussigen Note von Mandeln und überzeugt mit einer Fülle an wertvollen Nährstoffen. Perfekt für...

Süßer veganer & glutenfreier Beerencrumble

Bist du bereit für ein köstliches und gesundes Dessert? Tauche ein in die Welt des Ayurveda mit unserem süßen veganen & glutenfreien Beerencrumble-Rezept. Erfahre, wie du mit natürlichen Zutaten und ayurvedischen Prinzipien eine leckere Nachspeise zauberst....

Saftiger, veganer Marillen Kuchen ohne Weizen: ein fruchtig-sommerlicher Genuss!

Erwecke mit diesem Rezept den Sommer auf deinem Teller! Unser saftiger, veganer Marillenkuchen ohne Weizen vereint die Süße der Marillen mit einer zarten Teigstruktur und überzeugt mit einem harmonischen Geschmack. Zutaten für den Marillenkuchen: 500g...

Prana-Schoko-Bites

Schokoladengenuss für die ganze Familie!   Zutaten: 250 g dunkle Zartbitter-Schokolade (bei mir 72%-Zartbitter-Schokolade Makri – zuckerfrei und vegan) 50 g gehackte Mandeln 50 g gehackte Cashewnüsse 2 EL Hanfsamen 1 EL MCT-Öl (Alternativ: Kokosöl)...

Gesunder Schoko-Zucchini-Kuchen: Ein unwiderstehliches Schokoladenerlebnis mit extra Gemüsepower!

Lust auf Schokolade, aber gleichzeitig ein Auge auf deine Gesundheit? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für dich! Unser gesunder Schoko-Zucchini-Kuchen vereint die dekadente Note von Schokolade mit der wertvollen Nährstoffkraft von Zucchini und...

Ayurvedische Cookies

Lust auf einen gesunden Snack? Probier unsere ayurvedischen Cookies! Mit natürlichen Zutaten und ayurvedischem Wissen gebacken, sind sie nicht nur köstlich, sondern auch gut für Körper und Geist. Tauche ein in die Welt der ayurvedischen...

Schnelle Schoko-Nuss-Berge

Sehnst du dich nach einem süßen und gleichzeitig schnellen Dessert? Dann sind diese Schoko-Nuss-Berge genau das Richtige für dich! Mit wenigen Zutaten und in nur wenigen Minuten zauberst du unwiderstehliche Häppchen, die Groß und Klein...

Ayurvedisierte Vanillekipferl

Gesunde Kekse in der Weihnachtszeit! Weihnachten ohne Vanillekipferl können wir uns nicht vorstellen, daher haben wir ein Vanillekipferl-Rezept mit ayurvedischen Zutaten kreiert. In der ayurvedischen Ernährungsweise verzichten wir nicht auf bestimmte Lebensmittel, sondern wir achten...

Gebrannte Mandeln ohne Zucker: ein süßes Vergnügen ganz ohne Reue!

Verabschiede dich von raffiniertem Zucker und genieße den unverwechselbaren Geschmack gebrannter Mandeln in einer zuckerfreien Variante! Mit diesem Rezept zauberst du im Handumdrehen knusprige Mandeln, die nicht nur lecker, sondern auch gesund sind. Zutaten: 150...

Amaranth-Dattel-Energiekugeln

Ein gesunder Snack für Zwischendurch, auch ideal für die Jausenbox geeignet. Zutaten: 200 g Datteln (1 h eingeweicht in Wasser) 40 g Haselnüsse 40 g Mandeln 20 g Amaranth gepoppt 20 g Kokosflocken/Haferflocken 30 g Kakao...

Bestes Bananenbrot: Saftig, aromatisch und einfach unwiderstehlich!

Dieses einfache, gesunde und schnelle Rezept ist perfekt für alle Bananenbrot-Liebhaber! Ideal zum Frühstück oder als süße Nachspeise.  Lass dich von diesem himmlischen und veganem Bananenbrot verwöhnen und genieße den unvergleichlichen Geschmack! Zutaten: 2 reife Bananen...

Ayurveda heißt bewusster Essen

Im Ayurveda versucht man alle sechs Geschmäcker zu befriedigen, also süß, sauer, salzig, scharf, bitter und herb. Besondere Beachtung gilt außerdem der Atmosphäre beim Essen. Es wird bewusst gegessen, ohne Hektik, Stress und Ablenkungen durch Fernsehen oder Smartphone. So kann man sich bewusster in den eigenen Körper „hineinspüren“ und merkt, wenn man wirklich satt ist.

In der ayurvedischen Ernährungslehre gibt es die sogenannte „80:20-Regel“. Diese besagt, wenn du dich zu 80 Prozent typgerecht ernährst, kannst du die restlichen 20 Prozent essen, worauf du Lust hast. Voraussetzung ist dabei immer, dass dein Verdauungssystem gut funktioniert. Ob das der Fall ist, finden wir im Training heraus.